top of page
DSC_5065.jpg

© Caroline Drechsel

9783835355859l-2.png

»Wem gehörte die Insel, fragt Ada vorm Zu-Bett-Gehen, wem gehört sie jetzt? Er blickt sie an, ohne zu begreifen.

Uns sagt er, natürlich uns. Wir waren hier, nicht nur in den Sommern, sondern auch den kurzen, kalten Wintern. Wir waren die, die blieben. Wir bleiben noch.«

Nach den Fähren

      

Roman

Connect_Cover_3D.png

connect

      

Roman

»Das ist eigentlich das Einzige, worum es bei connect geht. Um Nähe. Der Name sagt es ja schon und mehr steckt tatsächlich nicht dahinter. Verbindungen zwischen Menschen schaffen. Das ist alles.«

IN DER PRESSE

»Wie Thea Mengeler Worte für die Fragen nach dem Sinn des Seins findet, ist atemberaubend: so karg und schön wie die Insel, die aus ihren Worten entsteht. So still, so klug, so kunstvoll. Eine nahezu perfekte Allegorie auf das Leben.«

Jürgen Deppe 

NDR – Buch des Monats

über »Nach den Fähren«

aktuelles

Veranstaltungen

13.06.2024

Buchhändlerkeller Berlin

10.08.2024

Usedomer Kunstverein

Instagram

bottom of page